RÜCKBLICK 63. Internationaler Musikwettbewerb der ARD

22.10.2014

Der 63. Internationale Musikwettbewerb der ARD in München, der als größter Wettbewerb für klassische Musik weltweit gilt, war auch dieses Jahr wieder ein großer Erfolg für alle Beteiligten.

SchlagZu gratuliert den Preisträgern, denen die Preise aufgrund ihrer herausragenden Leistungen verdientermaßen verliehen wurden.

1. Preis: Simone Rubino, Italien
2. Preis: Alexej Gerassimez, Deutschland
3. Preis: Christoph Sietzen, Luxemburg


Für das Fach Schlagzeug waren über 60 Anmeldungen eingegangen. Von den 44 eingeladenen Teilnehmern werden waren 32 gekommen. Unter den Teilnehmern waren nicht nur Schlagzeuger und Orchestermusiker aus ganz Deutschland, sondern auch aus Luxemburg, Österreich, Frankreich, Italien, Russland, Japan, Ukraine, China, Irland, USA.

Der Wettbewerb fand in 4 Runden an 9 Tagen in der Musikhochschule und dem Herkulessaal der Residenz (Finale) in München statt. Die Sitzplätze im Saal waren fast immer gut besetzt, so dass etwa 6.500 Personen den Wettbewerb live verfolgen konnten.

Das Preisträger Konzert vom 19. September 2014 wurde bereits im Bayerischen Fernsehen gesendet.

Die Juroren, Professoren und international erfolgreiche Künstler aus 6 Ländern, waren mit dem Wettbewerbsverlauf sehr zufrieden.
Durch die umfangreiche Ausstattung war ein reibungsloser Ablauf gewährleistet. Insgesamt konnten wir auf Instrumente im Wert von 1,8 Mio. € zurück greifen.
Nach diesem großen Erfolg wünschen wir uns alle, dass der nächste Wettbewerb für den wohl innovativsten Bereich der Musik nicht erst in 7 Jahren stattfinden wird.

An dieser Stelle sagen wir ganz herzlich DANKE an alle, mit deren Unterstützung der Wettbewerb 2014 so erfolgreich wurde.
Ganz besonders danken wir unseren Sponsoren:
ADAMS, FENTEX, LEFIMA/AEHNELT, MEINL, MUSSER, PEARL, RUDI BAUER, SABIAN, STUDIO 49, YAMAHA, ZILDJIAN


Andreas Regler & sein Team von SchlagZu

zurück zur Übersicht
nach oben